Kommunikation

Kommunikationsmodell nach Friedemann Schulz von Thun



Heike Litzenberg
Expertin für emotionale Balance 

Man kann nicht nicht kommunizieren.

Paul Watzlawick

Kommunikation ist mehr als nur der Austausch von Informationen. 
Sie organisiert das Zusammenleben von Menschen.
Als Softskill gewinnt Verstehen und verstanden werden im Privaten, der Freizeit und im Beruf immer mehr an Bedeutung.

Viele Probleme mit den Mitmenschen haben ihre Ursachen in einer unterschiedlichen oder unzureichenden Kommunikation und in Verständigungsschwierigkeiten.
Sei es, dass man den Anderen nicht versteht oder sich nicht verstanden fühlt.
Beides führt zu Stress, mit all seinen negativen Folgen.

Selbst der Mensch, der nicht spricht, sagt etwas.
Es gibt mehr als eine Art etwas zu sagen und unterschiedliche Weisen etwas zu hören und zu verstehen.
Reden, sprechen und etwas sagen, sowie hören, hinhören, zuhören und verstehen, kann geschult werden.

Die 6 Punkte der Kommunikationskette

1. Gedacht ist noch nicht gesagt.
2. Gesagt ist noch nicht gehört.
3. Gehört ist noch nicht verstanden! oft break
4. Verstanden ist noch nicht einverstanden.
5. Einverstanden ist noch nicht umgesetzt.
6. Umgesetzt ist noch nicht beibehalten.

Lernen Sie die Macht der Worte und der nonverbalen Kommunikation kennen.

Mit meiner Hilfe lernen Sie:

  • Die eigene Kommunikationsweise zu hinterfragen.
  • Neue Kommunikationsstile anwenden.
  • Die eigene Kommunikation zu verbessern.
  • Die eigene Körpersprache kennen lernen.

Das Ziel ist es, sich selber und andere besser zu verstehen.

Die Grundlagen für meine Kommunikationsarbeit bilden unter anderem die Werke von:
Paul Watzlawick,
Friedemann Schulz von Thun,
Marshall B. Rosenberg, dem Begründer der gewaltfreien Kommunikation.

 

Es gibt nur zwei Tage im Jahr an denen sich nichts ändern lässt.
Sie heißen Gestern und Morgen.
Nur heute können Sie etwas tun.
Rufen Sie an, ich helfe Ihnen gerne.