Wohin soll es gehen?

Neue Ziele u. Perspektiven durch Coaching in der Praxis Litzenberg bei Wolfsburg Region Braunschweig



Heike Litzenberg
Expertin für emotionale Balance 

Coaching News

Gedanken, Geschichten und Zitate

Hier sind ein paar Gedanken, Geschichten und Zitate rund um das Thema emotionale Balance im Coaching zusammengestellt.
Sie können eine Anregungen für Sie sein, neue Blickwinkel zu entwickeln und Ihrem Erfolgsweg neue Impulse geben.
Für weitere Hilfestellungen stehe ich gerne zur Verfügung.

Zitate

Sophia Loren
Ganz und gar man selbst zu sein, kann schon einigen Mut erfordern.

Der Ausgangspunkt für die großartigsten Unternehmungen liegt oft in kaum wahrnehmbaren Gelegenheiten.
Demosthenes

Der Ziellose erleidet sein Schicksal – der Zielbewusste gestaltet es.
Immanuel Kant

Auf seine eigene Art zu denken ist nicht selbstsüchtig.
Wer nicht auf seine eigene Art denkt, denkt überhaupt nicht.
Oskar Wilde

Blicke in Dich! In deinem Inneren ist eine Quelle, die nie versiegt, wenn du nur zu graben verstehst.
Marc Aurel

Oma
Kopf ohne Herz, Herz ohne Kopf
sind beides verhängnisvolle Gaben.
Am Besten ist es Kopf und Herz
am rechten Fleck zu haben.

Gedanken

Die Gefühle werden von unseren Glaubenssätzen bestimmt,
und diese leiten unsere Handlungen

Das schaffst du nie!
Wann haben sie diesen Satz das erste Mal gehört?
Wer hat das zu Ihnen gesagt?
Sagen Sie sich das heute auch?
Eine Aussage, die einmal von einem Kind geglaubt wird, kann bis ins hohe Alter nachwirken.

In welchem Bereich des Lebens stimmt der Satz?
„Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer.“

Jeder Augenblick ist eine neue Chance die schönen Seiten des Lebens zu entdecken, sich an kleinen Dingen zu erfreuen und die Welt mit ganzem Herzen zu genießen.


Geschichten

Der Braten
Ein kleines Mädchen beobachtet ihre Mutter bei der Zubereitung des Sonntagsbraten. Die Mutter schneidet den Braten durch, brät ihn an und er schmeckt allen wunderbar.

Der Traum
Ein Mann fand sich in seinem Traum in einem wunderschönen Tal wieder. Er ging in ihm spazieren und erfreute sich an der wunderschönen Umgebung. Mit der Zeit wurde er hungrig. Er dachte bei sich, wie gerne er jetzt etwas essen würde. Da erschien ein Mann in einem langen Gewand und frage ihn nach seinen Wünschen.

 

Es gibt nur zwei Tage im Jahr an denen sich nichts ändern lässt.
Sie heißen  Gestern und Morgen.  
Nur  heute können Sie etwas tun.
Rufen Sie an,  ich helfe Ihnen gerne.