Angst vor Spinnen?

Ängste und Phobien überwinden und auflösen mit Hilfe der Praxis Litzenberg in Tülau bei Wolfsburg



Heike Litzenberg
Expertin für emotionale Balance 

Ängste überwinden & Phobien auflösen

Haben Sie auch Angst vor Spinnen?

Der Menschheit dient die Angst als Selbstschutz schon seit sehr, sehr langer Zeit. Sie half unseren Vorfahren beim Überleben und warnte sie vor Gefahren. Der Vorfahr, der sich zu weit vorwagte, wurde getötet und der Vorsichtige hat überlebt. Ihn hatte die Angst gewarnt und diese Funktion besteht immer noch. Angst zu haben ist etwas normales, solange wir in der Lage sind, die Angst zu beherrschen.
Was ist aber, wenn die Angst uns beherrscht?
Wenn wir uns Fürchten, obwohl keine Gefahr da ist?
Wenn wir auf einmal aus Angst, zum Beispiel vor einer Spinne, anfangen zu schreien, auf Stühle springen oder den Raum verlassen?

Die Ursachen für Angst, Ängste, Phobien und Panikattacken scheinen manchmal nicht greifbar  –  dennoch ist der Leidensdruck dabei oft sehr hoch. Er kann sogar so hoch sein, das er ein „normales” Leben unmöglich macht.
Dann ist es Zeit sich Hilfe zu suchen.
Es gibt die unterschiedlichsten Auslöser, die diese Gefühle verursachen können.

Hier eine kleine Auswahl von möglichen Themen und Problemfeldern:

  • Angst davor, dass einem Familienangehörigen oder Freunden etwas passiert
  • Angst vor den Auswirkungen einer Narkose
  • Angst vor einer bevorstehenden Operation
  • Angst vor dem Besuch beim Zahnarzt
  • Angst vor Spinnen oder Hunden usw.
  • Angst vor engen Räumen / Fahrstuhl
  • Angst beim Auto- oder Bootfahren
  • Angst vor Menschenmengen
  • Angst davor Rot zu werden
  • Angst vor einem Verlusten
  • Angst vor dem Alleinsein
  • Angst vor einer Prüfung
  • Angst vor dem Fliegen
  • Angst vor Krankheiten
  • Angst vor Schmerzen
  • Angst vor dem Tod
  • Angst vor Spritzen
  • Angst vor usw.

Das Gefühl von Angst und die Phobien können uns das Leben enorm schwer machen. Besonders, wenn sie unerwartet auftreten.
Schlimmer als die Angst, ist meist die Angst vor der Angst!

Dabei ist Angst auch nur ein Gefühl und Gefühle gehen vorbei!

Klingt einfach, ist aber verdammt schwer zu beherzigen, wenn man gerade in einer Panikattacke steckt.

Deshalb ist es wichtig den Umgang mit seinen Gefühlen, wie den Ängsten zu lernen und Phobien aufzulösen. Meine Hilfestellung erfolgt durch individuelle Gespräche. Die Behandlung besteht aus leichten Trance-Meditationen und anderen Techniken. Dazu gehört die bilaterale Stimulation (EMDR). So erarbeite ich mit Ihnen effektive Wege, die für mehr Lebensqualität und Lebensfreude sorgen.

Es gibt nur zwei Tage im Jahr an denen sich nichts ändern lässt.
Sie heißen  Gestern und Morgen.  
Nur  heute können Sie etwas tun.
Rufen Sie an,  ich helfe Ihnen gerne.